Home

Einleitung

meine Intention

 

 

Für mich ist Malen eine Leidenschaft, die die Grenzen der Realität sprengt.

Ein Gemälde ist Wiedergabe der meiner Wirklichkeit und Fiktion zugleich.

Die Entstehung eines Bildes ist dabei ein schöpferischer Prozess, dessen Ergebnis zuvor nicht feststeht.

 

Meist arbeite ich assoziativ nach den Gesetzen der inneren Harmonie im Wechselspiel mit der Spannung des Chaos. Einige Motiv-Ideen kommen aus der Erlebnis- und Traumwelt, andere entstehen direkt während des Malens.

Durch das Wechselspiel von Realität und Illusion erschaffe ich neuartige Bilderwelten:

surreal, verspielt, provokant.

Ulrike Grimm mit Kleidung aus altem Sackleinen (eigene Kreation) zur Vernissage Augemweite 2017

Der neue Kunstkalender für 2018 ist ab Okrober lieferbar.

DIN A 3 4-farbig auf 250g mattem Bilderdruckpapier. Mit den schönsten Werken aus der Serie Art-Retrouvé von 2017, gerne auch signiert.

Preis: Stück 25 Euro

Bestellung unter ulrike@art-grimm.de oder telefonisch/persönlich bei mir.

Art-Retrouvé

 

Historische Gegenstände erhalten einen neuen Zusammenhang und werden Teil eines Kunstwerkes. Auf uralten Leinensäcken entstehen dezent farbige Bilder mit Pastellkreide.

 

Art-3D

 

Hier verbinde ich gemalte Oberflächen mit realen dreidimensionalen Elementen.

Grundlage ist das Arbeiten mit Acryl auf Leinwand. Als weitere Materialien bieten Elemente aus Technik und Natur immer neue Quellen der Inspiration.

 

Art-Abstrakt

 

Meditative Experimente mit Farbe auf Leinwand, die rein intuitiv und frei komponiert werden. Die Bilder öffnen neue Perspektiven.

Lassen sie sich faszinieren!

Aktuell:

Neuste Arbeiten

 

 

Hier einige Werke der letzten Wochen, stets aktuell, geben sie einen Überblick über Ideen und Realisation die mich aktuell künstlerisch beschäftigen.

 

Derzeit arbeite ich an der Rubrik Art-Retrouvé und Art-3D. Die Bilder sind teils mit Pastellkreide auf antikem Sackleinen gezeichne, teils mit Acryl und irisierenden Farben auf Leinwand. Ergänzt werden die Kompositionen durch historische Gegenstände, Schrott oder altes Handwerkszeug.

 

Vollbild mit Titel und Maßen: Bild anklicken

Elektra, Acryl auf Leinwand mit Eisen und Stahl. Format: 100 x 70 cm, 2017, Serie Art-3D
"Patience", Format: 50 x 50 cm, auf Rohleinen mit Pastellkreide und Acryl
"Sonnenscheibe" Acryl-Mischtechnik auf Leinwand, mit Kreissägeblatt, Format: 50 x 70 cm, 2017
"Getriebe", Abstrakte Acryl-Malerei mit Schrott-Teilen und Sackleinen, Format 117 x 75 cm, Art-Abstrakt, Art-Retouvé, Ulrike Grimm, 2017

Übersicht:

Ausstellungen

 

 

Ich freue mich auch 2017 wieder bei verschiedenen Ausstellungen dabei zu sein und plane bereits für 2018.

 

Seit November 2015 habe ich mich entschlossen, nicht mehr nur für mich privat zu Malen sondern Ausstellungen zu arrangieren um meine Werke der Öffentlichkeit zu präsentieren.

Ich bin seit Februar 2016 Mitglied von WieArt-Rhein Neckar und 2017 bei voraussichtlich 4 Ausstellungen dabei.

Im Sommer 2017 habe ich zum ersten mal meine gesamten Werke beim offenen Atelier präsentiert, dies werde ich Ende November wiederholen. Ich bin 2017 bei verschiedenen Gemeinschaftsausstellungen vertreten. Im November darf man sich auf eine spannende Einzel-Ausstellung im Rahmen der Lichtmeile Mannheim-Neckarstadt freuen. Infos und Termine unter Ausstellungen 2017.

 

Performance

Mit der Performance Mensch-Maschine habe ich eine alte Leidenschaft wieder aufleben lassen und arbeite für 2017 an weiteren Tanz-Perfomances über stakte Frauengestalten aus Film, Geschichte und Mythologie. Man darf gespannt sein! Aktuelle Infos unter Events.

 

 

Pressestimmen:

"Exponate der Künstlerin, die von hoher, auch handwerklicher Kunst zeugen, Einfallsreichtum und Vorstellungskraft mit tiefsinniger Bedeutung, jedoch jedem einzelnen Betrachter der Deutung überlassen, waren für mich einzigartig."

Hans-Joachim Janik, Kraichgau-lokal.de

 

"Der Mensch schuf Maschinen, um sich das Leben zu erleichtern und mehr Zeit zu haben. Wir schufen immer komplexere Maschinen,die uns schon lange an Leistungsvermögen und Intelligenz weit überlegen sind.

Jetzt bestimmen die Maschinen den Rhythmus des Menschen und er wird selbst zum Maschine - zum Sklaven seiner Schöpfung. Unsere Zivilisation strebt nach scheinbar grenzenlosem Wachstum und

Beschleunigung mit dem Preis der Menschlichkeit, Kreativität und Freiheit."

Schwetzinger Woche, 21. Juni 2017 über die Performance Mensch-Maschine

 

Übersicht Ausstellungen 2016

Letztes Jahr war ich bei 8 Ausstellungen vertreten, wovon 4 Gemeinschaftsausstellungen der WieArt-Rhein-Neckar waren. Die andern 4 habe ich selbst organisiert. Außerdem habe ich das KUNST-SCHAU-ATELIER auf Zeit in Wiesloch ins Leben gerufen ... mehr dazu

Auftragsarbeiten

 

Gerne nehme ich auch Auftragsarbeiten entgegen:

 

Sie geben Thema, Intention, Farbgestaltung und Stilrichtung eines Gemäldes vor.

Dabei berate ich Sie gerne.

 

Immer entsteht ein einzigartiges Kunstwerk nach Ihren Vorgaben.

 

Ich male auf Anfrage auch Portraits in verschiedenen Stilrichtungen.

06222 3900801

mobil 179 9220911

 

Kontaktdaten

Im Kleegarten 6

69168 Wiesloch

Links

 

Auf meiner allgemeinen Homepage finden Sie Informationen über meine Arbeit als Gafikerin und Illustratorin:

ulrikegrimm.de

 

Ich bin aktives Mitglied der Künstlervereinigung WieArt-Rhein-Neckar

 

Hier finden Sie mich bei Facebook

 

A4-Flyer Art-Grimm als PDF

Copyright @ Ulrike Grimm